Montag, 11. Juli 2011

Tour de France 2011 von Stürzen geprägt: Alexander Winokurow ausgeschieden

Tour de France 2011 von Stürzen geprägt: Alexander Winokurow ausgeschieden: Der Franzose Thomas Voeckler kann lachen, denn er fährt aktuell im Gelben Trikot bei der Tour de France. Auch der Deutsche Toni Martin liegt auf Rang sechs der Gesamtwertung auf einem guten Platz, Andreas Klöden ist aktuell Achter.

Doch einigen Fahrern ist das Lachen bei der diesjährigen Tour de France deutlich vergangen, ist diese doch nur so von Stürzen geprägt. Besonders schlimm getroffen hat es den Kasachen Alexander Winokurow. Dieser stürzte bei der gestrigen Etappe mit einem Tempo von 70 Kilometern pro Stunde eine Böschung hinab. Dabei brach er sich den Oberschenkel, was das Aus für die Tour und möglicherweise auch für seine Karriere bedeutet.

Auch Podiumsanwärter Jurgen van den Broeck aus Belgien war in einen schweren Sturz verwickelt, bei dem er sich das Schulterblatt brach und ein Lungentrauma erlitt. Frederik Willems trug einen Bruch des Schlüsselbeins davon, der Amerikaner David Zabriskie erlitt einen Handgelenksbruch und muss ebenfalls aufgeben.

Auch Andreas Klöden stürzte bei der gestrigen Etappe, fuhr diese allerdings zu ende. Wie schwer seine Verletzungen sind, ist bisher noch nicht bekannt. Besonders kritisch gesehen wird auch ein Sturz in der Spitzengruppe, der durch ein TV-Fahrzeug verursacht wurde. Zwei der fünf Fahrer wurden mitgerissen. Zuerst wurde der Spanier Juan Antonio Flecha angefahren, der bei seinem Sturz schließlich noch Johnny Hoogerland ais den Niederlanden mitriss und dann in hohem Bogen in einen Stacheldrahtzaun fiel. Beide Fahrer konnten das Rennen zwar fortsetzen, doch der Sieg war in weite Ferne gerückt.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...