Samstag, 16. Juli 2011

Vater tötet Sohn und stürzt sich von Kirchturm: Tatmotiv enttäuschte Liebe

Vater tötet Sohn und stürzt sich von Kirchturm: Tatmotiv enttäuschte Liebe: Bereits gestern berichteten wir über den Familienvater aus Coburg, der zuerst seine Ehefrau mit einem Spaten attackierte und sie damit schwer verletzte und sich dann von einem 60 Meter hohen Kirchturm in den Tod stürzte. Fraglich war jedoch noch, ob er zuvor auch seinen zehnjährigen Sohn tötete. Zudem lag das Tatmotiv bisher noch im Dunkeln, jetzt haben die Ermittler jedoch neue Informationen.

Nach aktuellen Angaben hatte der 66-jährige pensionierte Gymnasiallehrer zuerst seinen Sohn getötet. Wahrscheinlich erwürgte er den Jungen, dann ging er auf seine 35-jährige Frau los, von der er seit einem Jahr getrennt leben soll. Wie die Polizei berichtet, stehe der Vater inzwischen als Täter fest.

Dieser hatte seine Tat offenbar schon länger geplant, das gehe aus zahlreichen schriftlichen Unterlagen hervor. Als Tatmotiv soll bereits enttäuschte Liebe feststehen. Zudem hatte sich der Rentner mehrere Monate vor seiner Tat bereits den Schlüssel zum Nordturm der Moritzkirche Coburgs geben lassen. Bei der evangelischen Gemeinde gab er an, er wolle auf den Turm steigen, um dort Bilder für eine Bilddokumentation der Stadt zu machen.

Stattdessen stürzte er sich, nachdem er seinen Sohn getötet und seine Frau schwer verletzt hatte, von dem Turm in die Tiefe. Er soll sofort tot gewesen sein. Wenig später fand man seine Leiche vor der Kirche.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...