Donnerstag, 21. Juli 2011

Venezuela hat die größten Öl-Reserven der Erde

Venezuela hat die größten Öl-Reserven der Erde: Das südamerikanische Land Venezuela hat Saudi-Arabien von der Spitze der Länder mit den größten Erdölvorkommen der Erde abgelöst. Wie die Organisation erdölexportierender Länder, OPEC, mitteilte, verfügt Venezuela über Vorkommen von 296,5 Milliarden Barrel. Dies entspricht 47143,5 Milliarden Liter Öl.

Saudi-Arabien im Gegensatz würde nur noch über 264,5 Milliarden Barrel an nachgewiesenen Öl-Vorkommen verfügen. Umgerechnet wären dies 42055,5 Milliarden Liter.

Die Verschiebung der Öl-Vorkommen ergeben sich aus einer neuen Berechnung. Demnach wurden im Falle von Venezuela ein größerer Anteil der Schweröl-Vorkommen des Landes in die Berechnung des Gesamtmenge einbezogen.

Allerdings erklärten Analysten, dass dieses Schweröl schwerer zu fördern und zu verarbeiten ist. Damit ist die Nutzung des Schweröls aufwendiger und kostspieliger als beim herkömmlichen Rohöl und würde heute noch keine sehr große Rolle spielen.

Aus diesem Grund geht man offenbar davon aus, dass es beim Einfluss der Öl-Staaten innerhalb der OPEC keine Verschiebungen zu Gunsten Venezuelas geben wird. Demnach wäre der Einfluss auf die Märkte zu vernachlässigen. Erst in Zukunft werde die Macht Venezuelas steigen, wenn die Kosten für die Förderung des Schweröls nicht mehr so hoch sind.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...