Dienstag, 12. Juli 2011

Verena Sailer sagt Leichtathletik-WM ab und beendet Saison vorzeitig

Verena Sailer sagt Leichtathletik-WM ab und beendet Saison vorzeitig: Sie ist eine der aktuell erfolgreichsten Leichtathletinnen Deutschlands, doch die anstehende WM sagte Verena Sailer nun doch ab. Die Europameisterin über 100 Meter klagt schon länger über Probleme an der Achillessehne und wird demnach nicht bei der WM in Südkorea an den Start gehen und die Saison schon vorzeitig beenden.

Zwar ist es eine bittere Entscheidung für die 25-jährige Sprinterin, doch sie hat ein weiteres Ziel im Auge: "Es geht vor allem darum, dass die Olympia-Saison nicht gefährdet wird. Die Verletzung muss sorgfältig auskuriert werden", so Sailer.

Schon seit Monaten klagte Verena Sailer über Achillessehnen-Probleme und fragte mehrfach den Arzt der deutschen Fußballnationalmannschaft um Hilfe: "Dr. Müller- Wohlfahrt sieht keine Gefährdung für die Olympischen Spiele 2012. Sobald die Beschwerden vollständig abgeklungen sind, wird sie mit der Vorbereitung für London beginnen", gab ihre Managerin Vera Michallek bekannt.

Zu Olympia 2012 will Verena Sailer wieder fit sein. Doch auch eine weitere deutsche Sportlerin verpasst die WM vermutlich: Carolin Nytra hat muskuläre Probleme und ist laut ihrem Trainer nicht zu 100 Prozent wettkampffähig.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...