Mittwoch, 6. Juli 2011

WM 2011: Deutschland besiegt Frankreich 4:2 und wird Gruppensieger

WM 2011: Deutschland besiegt Frankreich 4:2 und wird Gruppensieger: Trotz sensationeller Vorbereitungszeit auf die Weltmeisterschaft schien der deutschen Nationalmannschaft der Frauen der Auftakt bei dieser nicht geglückt zu sein. Gegen Kanada holten die deutschen Fußballerinnen einen krampfhaften 2:1-Sieg, in der Treterei gegen Nigeria reichte es gerade so zum 1:0.

Im Viertelfinale standen sie auf jeden Fall, doch der Gruppensieg sollte her. Gestern trafen die Deutschen in Mönchengladbach auf Frankreich. Die Mannschaft hatte nach zwei Spielen ebenfalls sechs Punkte auf dem Konto, jedoch das bessere Torverhältnis. Ein Sieg musste her!

Rekordspielerin Birgit Prinz musste das Spiel von der Bank aus verfolgen, doch die deutsche Mannschaft startete motiviert in das Duell gegen Frankreich und nach 25 Minuten klingelte es erstmals im Tor der Französinnen. Kerstin Garefrekes traf zum 1:0. Nicht lange, da traf die überragende Inka Grings ebenfalls. 2:0 nach 32 Minuten. Die Bundestrainerin schien zufrieden, die Mannschaft stand und der Sieg war zum Greifen nah.

In der zweiten Halbzeit ließ man die Zuschauer jedoch mehr zittern. Als Delie in der 56. Minute der Anschlusstreffer gelang, schien das die Deutschen komplett durcheinander zu bringen. Die Abwehr wackelte und so fürchtete so mancher um den Sieg. Aufatmen konnte man erst wieder in der 68. Minute, als Inka Grings den Elfmeter nach dem Foul an Lira Bajramaj verwandelte und auf 3:1 erhöhte.

Doch die Französinnen gaben nicht auf. In Unterzahl gelang Georges noch einmal der Anschlusstreffer (72. Minute). Es blieb spannend, doch Celia Okoyino da Mbabi behielt die Nerven und kam in der 89. Minute auch noch zu ihrem Treffer. 4:2 für Deutschland, dabei sollte es bleiben und so sichert sich das Team den Gruppensieg. Am Samstag geht es dann im Viertelfinale gegen Japan.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...