Montag, 4. Juli 2011

WM 2011: Handspiel im Spiel Australien vs. Äquatorialguinea

WM 2011: Handspiel im Spiel Australien vs. Äquatorialguinea: Die WM in Deutschland ist in vollem Gange. Gestern trafen Australien und Äquatorialguinea aufeinander. Beide Mannschaften waren mit einer Niederlage ins Turnier gestartet und wollten nun endlich punkten. Die Favoritenrolle hatte eindeutig Australien inne und wurde dieser letztlich auch gerecht. Auch wenn Äquatorialguinea alles, aber wirklich alles, versuchte, um das zu verhindern.

Es ist die 16. Minute in Bochum. Australien führt bereits mit 1:0, als die Schiedsrichterin Gyoengyi Gaal offenbar komplett pennt. Die Australierinnen sind auf dem Vormarsch, Leena Khamis schießt, trifft jedoch nur den linken Pfosten des Tors.

Doch was dann geschieht, ist unglaublich. Der Ball war nicht im Aus, ist noch im Spiel, doch Abwehrspielerin Bruna greift zu, sie fängt den abprallenden Ball, legt ihn schließlich auf den Boden. Und während die Australierinnen lautstark demonstrieren und auch das ganze Stadion den Fehler bemerkt, lässt die Schiedsrichterin einfach weiterspielen.



Der klare Handelfmeter wird den Australierinnen genommen. Doch es sollte auch so reichen. Mit 3:2 setzten sie sich schließlich gegen Äquatorialguinea durch und holen damit die ersten Punkte in der Vorrunde, trotz nicht gesehenem Handspiel der Gegnerinnen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...