Dienstag, 26. Juli 2011

Zu viel Alkohol und Brüste: X-Diaries verstößt gegen den Jugendschutz

Zu viel Alkohol und Brüste: X-Diaries verstößt gegen den Jugendschutz: Bei der RTL II-Serie X-Diaries ist mächtig was los. Alkhol und Sex sind die zentralen Themen, die den Zuschauer am Vorabend unterhalten sollen. Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) fühlt sich offenbar zu gut unterhalten und stellte allein im zweiten Quartal 2011 37 Verstöße gegen die Bestimmungen des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags (JMStV) fest.

Wegen der "aufdringlichen Darstellung der Themen Sex und Alkohol und der derb-zotigen Sprachwahl" hat die Kommission die Verstöße gemeldet, die den jungen Zuschauer unter 16 und gar unter 12 irreführen könnten. In der Dokunovela geht es bekanntlich vor allem um junge Mädchen, die sich tagsüber halbnackt in der Sonne räkeln, sich dann abends zuschütten und von älteren Männern anbaggern lassen.

Schnell merkt der Zuschauer, dass die mitwirkenden Personen nur Laienschauspieler sind, doch der KJM ist das egal. Die Kommission befürchtet "eine sozialethische Desorientierung" der jungen Zuschauer und stellte gleich in elf Fällen Entwicklungsbeinträchtigung der unter 16-jährigen  fest, in 20 weiteren Fällen wären auch unter 12-jährige betroffen.

RTL II hat jetzt gehandelt. Die laufenden Folgen werden nun erst von der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen gesichtet. Darauf hatte man zuvor verzichtet.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...