Montag, 1. August 2011

Amy Winehouse wollte zehnjähriges Mädchen adoptieren

Amy Winehouse wollte zehnjähriges Mädchen adoptieren: Seit über eine Woche ist die Soul-Diva Amy Winehouse nun tot und immer mehr Details über ihr Leben werden bekannt. So beispielsweise, dass die 27-jährige ein kleines Mädchen adoptieren wollte.

Wie der "Sunday Mirror" berichtet, wollte Amy Winehouse die zehnjährige Dannika adoptieren, die Tickets für einen weiteren Besuch seien bereits gebucht gewesen. "Amy war schon fast meine Mutter. Ich wollte sie Mama nennen und sie mich Tochter", erzählt die kleine Dannika, für die mit dem Tod der Sängerin eine Welt zusammenbricht.

Mehrfach war Amy Winehouse auf der Karibikinsel St. Lucia zu Gast und hatte bereits 2009 das Adoptionsverfahren eingeleitet. "Sie kümmerte sich um mich, wir hatten viel Spaß. Ich liebte sie, und sie liebte mich", so Dannika.

Sie hatte sich auf ein neues Leben gefreut, mit einer neuen Mutter. Ihr Eltern seien einverstanden gewesen, denn sie sind zu arm, um für das Mädchen zu sorgen. Deren Oma ist übrigens überzeugt, dass Amy heute noch leben würde, hätte es bereits mit der Adoption geklappt. "Sie hätte sich das alles nicht angetan, wenn sie Dannika bei sich gehabt hätte", so Marjorie.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...