Freitag, 5. August 2011

Angst vor neuer Wirtschaftskrise: Börsenkurse brechen weltweit ein

Angst vor neuer Wirtschaftskrise - Börsenkurse brechen weltweit ein: Wie es scheint aus heiterem Himmel sind die Finanzmärkte von einer neuen Panik erfasst worden, die die Aktienkurse weltweit auf eine Talfahrt geschickt hat, wie man sie zuletzt auf dem Höhepunkt der Finanzkrise im Jahr 2008 erlebt hatte.

Alleine am Donnerstag verloren Dow Jones und Dax jeweils über 3 Prozent. Der Dax schloss bei 6144 Punkten und hat damit alle Gewinne, die seit dem Jahr 2010 gemacht wurden, wieder verloren. Am Freitag wurden dann auch die Börsen Asiens von der Panik erfasst. So lag der Nikkei kurz vor Börsenschluss mit 3,75 Prozent im Minus.

Als Ursache für die Situation verweisen zahlreiche Experten auf die Schuldenkrise in Europa. In dieser Woche waren die Renditen auf zehnjährige italienische und spanische Staatsanleihen auf über 6 Prozent gestiegen. Eine ähnliche Entwicklung machten auch Irland und Griechenland durch. Beide Länder mussten den Rettungsschirm in Anspruch nehmen, als die Renditen auf 7 Prozent stiegen.

Aber auch die US-Wirtschaft wird als eine Ursache für die aktuelle Panik angesehen. Es gibt erste Anzeichen, dass die USA in eine neue Rezession rutschen und damit wohl auch die gesamte Weltwirtschaft beeinträchtigen würden. Für den Freitag werden neue Arbeitsmarktdaten aus den USA erwartet. Sollten diese negativ ausfallen, dürften die Börsen wohl weltweit weiter nachgeben.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...