Montag, 1. August 2011

AppleTV mal anders: Fernsehgeräte aus Cupertino angeblich ab März 2012

AppleTV mal anders - Fernsehgeräte aus Cupertino angeblich ab März 2012: Mit AppleTV versucht Apple seit Jahren auch auf dem TV-Markt Fuß zu fassen. In diesem Zusammenhang halten sich Gerüchte hartnäckig, dass der Konzern an eigenen TV-Geräten arbeitet. Jene Gerüchte bekommen jetzt neuen Schub.

Trip Chowdhry von Global Equities Research will auf Entwicklertreffen erfahren haben, dass Apple derzeit an der Entwicklung eines HDTV-Geräts arbeitet, das dem Bose Videowave ähneln soll. Demnach hätte der Apple-TV wie das Videowave ein integriertes Soundsystem, um so für optimalen Raumklang zu sorgen.

Sinn machen würde ein solches Feature. Wenn Apple auf dem umkämpften TV-Markt Fuß fassen will, muss sich der Konzern aus Cupertino etwas einfallen lassen, das ihn vom Rest der Konkurrenz abhebt. Ein TV mit integriertem Soundsystem zu erschwinglichen Preisen wäre da schon mal in Schritt in die richtige Richtung.

Apples Gerät soll demnach nur 5 cm dick sein. Die Videowave-Systeme sind 15 cm dick. Außerdem plant Apple seinen TV angeblich in drei verschiedenen Größen. Welche dies sein werden, ist noch nicht bekannt. Gestützt wird das Gerücht von der Annahme, dass ein DSP-Chip von der jüngst durch Apple übernommenen Firma PA Semi enthalten sein soll.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...