Dienstag, 2. August 2011

Asteroid Vesta weist unregelmäßige Oberflächeneigenschaften auf

Asteroid Vesta weist unregelmäßige Oberflächeneigenschaften auf: Der Asteroid Vesta befindet sich im Asteroidengürtel zwischen den Umlaufbahnen der Planeten Jupiter und Mars. Er ist für die Sonnensystemforschung eines der interessantesten Objekte, da er als Fenster in die Vergangenheit unseres Heimatsystems gilt. Vesta ist quasi in der Frühphase seiner Entwicklung stecken geblieben.

Aus diesem Grund schickte die Nasa mit 'Dawn' eine Raumsonde zu dem Asteroiden. Seit 16.Juli um umkreist die Sonde den etwa 530 Kilometer durchmessenden Himmelskörper nun schon. Aus den ersten Bildern, die die Sonde zur Erde funkte, lassen sich nun bereits erste Erkenntnisse über die Oberfläche Vestas ableiten.

Demnach weist die Oberfläche erstaunliche Unregelmäßigkeiten auf. So ist die Nordhalbkugel Vestas wesentlich stärker mit Kratern überzogen als die Südhalbkugel. Da die Kraterhäufigkeit als Indikator für das Alter einer Formation dient, lässt sich daraus schlussfolgern, dass die Nordhalbkugel geologisch älter sein muss, als die die Südhalbkugel.

Dies spricht wiederum dafür, dass Vesta kurz nach seiner Entstehung geologisch aktiv gewesen sein könnte. Schon länger gibt es Theorien, dass Vesta einst ähnlich wie die Erde über einen Kern aus geschmolzenem Gestein verfügte.

In den kommenden Wochen dürfte Dawn noch weitere wichtige Aufnahmen liefern. Am 11.August soll die Sonde in eine noch niedrigere Umlaufbahn einschwenken, um dann noch bessere Bilder von Vesta zu liefern und mit wissenschaftlichen Untersuchungen zu beginnen.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...