Donnerstag, 4. August 2011

Big Brother 11: Benny geht freiwillig - Wieder ein Auszug

Big Brother 11: Benny geht freiwillig - Wieder ein Auszug: Die Bewohner des Big Brother-Hauses werden immer weniger. Wo anfangs 15 Menschen Platz hatten und wohnen mussten, sind es jetzt gerade noch sieben. Florian hatte mit seiner Verlobten Valencia in der letzten Woche freiwillig das Haus verlassen, Benson wurde am Montag rausgewählt und gestern hat sich wieder einer der Bewohner dazu entschlossen, freiwillig zu gehen.

Nur 29 Tage hat er durchgehalten, dann war Schluss. Gestern entschied sich Benny Kieckhäben dazu, nicht länger im Big Brother-Haus zu bleiben. Er habe gesundheitliche Probleme, wollte über diese jedoch nicht sprechen. Hinzu kamen Heimweh und der Verlust seiner Bezugspersonen, sodass der Schritt zum Auszug absehbar war. Das dachte offenbar auch Jaquelina: "Ich hatte heute Morgen schon das Gefühl, dass du gehen wirst", so die Blondine, die gemeinsam mit Ingrid beim Koffer packen half.

Um 14.30 Uhr verschwand Benny schließlich und beendete das Projekt Big Brother für sich. Nun sind nur noch sieben Bewohner im Haus, die den Sieg unter sich ausmachen müssen. Am kommenden Montag wird wieder nominiert und die Auswahl wird immer kleiner, denn Cosimo kann es aktuell nicht treffen. Dank Bensons Unterstützung ist er wieder Besitzer des Goldenen Finaltickets.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...