Mittwoch, 3. August 2011

Haare geschnitten: Mädchen täuscht Entführung vor

Haare geschnitten: Mädchen täuscht Entführung vor: Weil es sich vor der Reaktion ihrer Eltern fürchtete, täuschte ein zehnjähriges Mädchen aus Hannover eine Entführung vor, nachdem es sich die Haare geschnitten hatte.

Die Zehnjährige täuschte eine Entführung vor und verursachte damit einen Großeinsatz der Polizei. Sie hatte berichtet, einen Einbrecher ertappt zu haben. Dieser habe sie dann kurzzeitig in seine Gewalt gebracht und mit einer Schere bedroht. Am Nachmittag gab sie jedoch zu, alles nur erfunden zu haben.

Anhand der Aussage des Mädchens ging die Polizei davon aus, dass das Mädchen und ein weiteres Kind einen Einbrecher erwischt hatten. Er habe sie bedroht, sei schließlich jedoch geflohen. Daraufhin sicherten die Ermittler Spuren und fahndete nach dem Täter.

Schließlich habe sich das Mädchen dann doch seinem Vater anvertraut, welcher wiederum der Polizei Entwarnung gab. Offenbar fürchtete sich das Mädchen so sehr vor der Reaktion seiner Eltern. Sie und ihr Bruder hatten im Keller eine Schere gefunden und sich die Haare geschnitten.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...