Donnerstag, 4. August 2011

Hatte die Erde einst zwei Monde? Kollision soll dunkle Seite des Mondes geformt haben

Hatte die Erde einst zwei Monde? Kollision soll dunkle Seite des Mondes geformt haben: Der Mond der Erde wendet uns immer die selbe Seite zu. Daher wusste man bis vor etwas mehr als 50 Jahren nicht, wie die Rückseite des Mondes beschaffen ist. Daraus entstanden Phantasien, dass die "dunkle Seite" des Mondes von Mondmenschen bewohnt sein könnte.

Mit dem Einsetzen der Raumfahrt stellte sich die Vorstellung bald als unwahr heraus. Trotzdem weist die Rückseite des Mondes faszinierende Merkmale auf. So ist sie beispielsweise nicht wie die der Erde zugewandte Seite von Tiefebenen sog. Mondmeeren geprägt, sondern von einem großen Hochplateau.

Wie dieser Unterschied entstand, ist bis heute nicht endgültig geklärt. Zwei Astronomen liefern jetzt eine neue Theorie. Demnach könnte die Erde bis vor 4,5 Milliarden Jahren zwei Monde gehabt haben. Diese seien dann in einer Kollision zu einem geworden. Dies leiten Martin Jutzi von der Universität Bern und sein Kollege Erik Asphaug von der University of California in Santa Cruz aus einer Computer-Simulation ab. Im Magazin 'Nature' beschrieben sie ihre Ergebnisse.

Demnach sei nach der gängigen Theorie der Kollision zwischen Erde und einem Protoplaneten mit Marsgröße vor 4,52 Milliarden Jahren zur Entstehung des Mondes ein zweiter kleinerer etwa 1.200 Kilometer großer Himmelskörper entstanden, der sich über Millionen Jahre in einem der Lagrange-Punkte des Erde-Mond-Systems aufgehalten hat.

Irgendwann wurde der kleinere Körper durch die Schwerkrafteinflüsse der Sonne und anderer Planeten aus dem Lagrange-Punkt "gekegelt" und sei auf Kollisionskurs mit dem Mond gegangen. Der Aufprall sei schließlich mit einer Geschwindigkeit zwischen 2 und 3 Metern pro Sekunde geschehen.

Da der Mond damals noch über einen flüssigen Kern verfügt, führte der Aufprall dazu, dass sich das Magma unter der Mondkruste in Richtung "dunkler Seite" bewegte. Damit ließe sich erklären, warum die Hochebene entstand, weil die Kruste des Mondes hier wesentlich dicker ist.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...