Dienstag, 9. August 2011

Krawalle in Großbritannien geraten außer Kontrolle: Cameron bricht Urlaub ab

Krawalle in Großbritannien geraten außer Kontrolle - Cameron bricht Urlaub ab: Dass sich Großbritannien derzeit einem bürgerkriegsähnlichen Zustand nähert, wäre sicherlich übertrieben zu sagen. Nichtsdestotrotz entwickelt sich die Lage in einigen Städten des Landes dramatisch. Vor allem in sozialen Brennpunkten entlädt sich derzeit die Wut einer Jugend ohne echte Perspektive.

Begonnen hatte alles am Wochenende im Londoner Stadtteil Tottenham. Nachdem die Polizei bei einem Schusswechsel einen 29-jährigen tötete, gingen Jugendliche auf die Straße, um gegen die Behörden zu demonstrieren. Aus einer anfänglich friedlichen Demonstration entwickelte sich eine Nacht voller Gewalt. Geschäfte wurden geplündert und Autos angezündet. Anwohner beschrieben die Situation mit dem Wort 'Krieg'.

In der Nacht zum Dienstag erreichten die Krawalle einen neuen Höhepunkt. In mehreren Stadtteilen Londons kam es zu Plünderungen und Brandstiftungen. Ein Polizist wurde schwer verletzt, als er mit einem PKW angefahren wurde. Auch in Birmingham, Liverpool und Bristol sei es zu Ausschreitungen gekommen.

Die Lage hat sich inzwischen derart zugespitzt, dass Premierminister David Cameron sogar seinen Urlaub abgebrochen hat. Er will die Lage jetzt im Nationalen Sicherheitsrat beraten. Die Situation könnte nun sogar dazu führen, dass der Fußballbetrieb in Großbritannien gestört wird. Das Länderspiel am Mittwoch zwischen den Niederlanden und England steht möglicherweise auf der Kippe.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...