Mittwoch, 3. August 2011

Neustadt: Baby in Grünanlage ausgesetzt

Neustadt: Baby in Grünanlage ausgesetzt: Im oberfränkischen Neustadt in der Nähe von Coburg hat eine Spaziergängerin eine ungewöhnliche Entdeckung gemacht. Als die Passantin in einer Grünanlage unterwegs war, fiel ihr am Ufer des kleinen Flusses Röden eine schwarze Fleece-Jacke auf.

Die Spaziergängerin entdeckte die Jacke unter einem Baum am Ufer und sah sich ihren Fund genauer an. In die Jacke war ein kleines Mädchen eingewickelt. Das Neugeborene war nackt und von der Mutter gab es keine Spur. Die Passantin alarmierte sofort den Rettungsdienst, der das Baby auf die Intensivstation brachte. Nach ersten Angaben gehe es dem Kind jedoch gut.

Das Kind wurde vermutlich von seiner Mutter ausgesetzt, welche jedoch noch nicht ausfindig gemacht werden konnte und sich nicht gemeldet hat. Sollte sie nicht gefunden werden, wird das kleine Mädchen dem Jugendamt übergeben.

Laut Strafgesetzbuch droht für das Aussetzen eines Kindes eine Haftstrafe von bis zu zehn Jahren. Die Kriminalpolizei hat bereits die Ermittlungen aufgenommen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...