Mittwoch, 3. August 2011

Notstand in der Altenpflege droht: 30.000 Fachkräfte fehlen

Notstand in der Altenpflege droht: 30.000 Fachkräfte fehlen: Deutschland wird immer älter, doch schon heute fehlen zehntausende Fachkräfte in der Altenpflege. Unter Hochdruck werden Altenpfleger gesucht und die Situation wird sich nach aktuellen Schätzungen bis zum Ende des Jahrzehnts noch dramatisch zuspitzen.

Wenn jetzt nichts geschieht, dann wird sich der Mangel vervielfachen. Bernd Meurer, Präsident des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa), mahnte, dass bereits heute 30.000 Pflegekräfte fehlen und fordert mit einem kritischen Blick in die Zukunft eine schnelle Reform der Pflegeversicherung.

Im Hinblick auf die steigende Zahl der Pflegebedürftigen werden bis zum Jahr 2020 rund 220.000 zusätzliche Fachkräfte gebraucht. Doch bisher sind diese lange nicht in Sicht. So fordert Meurer, die Pflegereform voranzutreiben und auch die Zuwanderung von Pflegekräften zu erleichtern.

Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) wolle bis September Eckpunkte der Pflegereform vorlegen, während Meurer warnte, dass diese nicht noch einmal aufgeschoben werden dürfe.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...