Montag, 1. August 2011

Ohne Robben und Ribery nach Braunschweig, folgt FC Bayern Bremen und Leverkusen?

Ohne Robben und Ribery nach Braunschweig, folgt FC Bayern Bremen und Leverkusen?: Die Partie zwischen Eintracht Braunschweig und dem FC Bayern München ist die letzte Begegnung der ersten Pokalrunde in der Saison 11/12. Das Wochenende zeigte bereits, dass diese Runde für einige Bundesligisten bereits Endstation gewesen ist. Am meisten überrascht hat sicherlich das Aus von Bremen und Leverkusen.

Wird es dem FC Bayern München heute Abend genau so ergehen? Die Chancen dafür stehen in meinen Augen so hoch wie seit vielen Jahren nicht mehr. Eintracht Braunschweig ist derzeit Tabellenführer der zweiten Bundesliga. Der Aufsteiger aus der dritten Liga gewann seine bisherigen beiden Spiele und geht somit mit viel Selbstvertrauen in die Partie mit den Bayern.

Dazu kommt, dass Braunschweig bereits zwei Pflichtspiele absolviert hat, während für den FC Bayern erst heute die Vorbereitung endet. Der Rhythmus könnte also auch für Braunschweig sprechen.

Ebenfalls für Braunschweig spricht, dass die Bayern nicht in Bestbesetzung auflaufen können. Sowohl Arjen Robben als auch Franck Ribery fallen mit einer Sprunggelenksverletzung aus. Damit dürfte vor allem das Offensivspiel des Rekordmeisters geschwächt sein.

Nichtsdestotrotz ist der FC Bayern natürlich großer Favorit in diesem Spiel. Trainer Jupp Heynckes warnte trotzdem bereits. "Wir sind gewarnt durch die Ergebnisse. [...] Es verbietet sich von vorneherein, einen Gegner wie Braunschweig zu unterschätzen", sagt er. Wenig später unterstrich er aber auch die eigene Favoritenrolle. "Wir sind gut präpariert. In der Mannschaft ist ein guter Geist, eine gute Stimmung. Sie ist leistungsbereit", so Heynckes. Ob das stimmt, werden wir heute Abend sehen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...