Donnerstag, 4. August 2011

Ottmar Hitzfeld äußert sich zur neuen Bundesliga-Saison

Ottmar Hitzfeld äußert sich zur neuen Bundesliga-Saison: Morgen beginnt mit dem Spiel zwischen dem Meister aus Dortmund und dem HSV die Bundesliga-Saison 2011/2012. Im Vorfeld steht natürlich die Frage im Raum, wer als Favorit für den Meistertitel gesehen werden kann. Geht es nach Ottmar Hitzfeld ist die Antwort auf die Frage nicht ganz einfach.

Zwar seien die Bayern Topfavorit, aber zu einem Durchmarsch werde es nicht kommen, so Hitzfeld. Der schweizer Nationaltrainer sagte im Interview mit dem 'Münchner Merkur': Er glaube nicht, "dass es zu einem Durchmarsch kommt oder dass die Münchner mit großem Vorsprung Meister werden". "Die Konkurrenz, allen voran Dortmund, wird ihnen vom Start an auf den Fersen sein. [...] Es wird ein schwerer Kampf diese Saison, Meister zu werden. Und zwar für alle Kandidaten, zu denen ich noch Leverkusen zähle", begründete der Erfolgscoach seine Einschätzung.

Allerdings betonte er auch, dass der FC Bayern mit Jupp Heynckes einen passenden Trainer verpflichtet hat. "Jupp Heynckes und der FC Bayern - das passt. Vor gut zwei Jahren hat er seinen Spaß am Beruf beim FC Bayern wiedergefunden, dann hat er in Leverkusen hervorragend gearbeitet - er wird in München einen guten Job machen", sagte er.

Dazu lobte er noch Bastian Schweinsteiger in die Weltklasse des Fußballs. Er müsse sich auch nicht vor Iniesta oder Xavi verstecken, so Hitzfeld. "Bastian ist ein überragender Spieler, technisch enorm versiert und taktisch geschult. Er ist der Kopf dieser Bayern-Mannschaft und wird sicher wieder eine starke Saison spielen", erklärte er.

Ob Hitzfeld Recht behalten wird, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Wenn die ersten Spieltage der Saison absolviert sind, weiß man, wie stark die Bayern sind.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...