Donnerstag, 11. August 2011

Parallelen zwischen Aufstand in Syrien und Randalen in Großbritannien?

Parallelen zwischen Aufstand in Syrien und Randalen in Großbritannien?: Baschar Dschaafari hat die Funktion des syrischen Uno-Botschafters inne und ist seinem Namensvetter, der in Damaskus das Zepter schwingt, offenbar treu ergeben. In der momentanen Situation ist das sicherlich nicht ganz leicht. Der internationale Druck auf Syrien steigt in den letzten Tagen immer mehr an. An vorderster Front steht dabei vermutlich Baschar Dschaafari.

Deshalb hat er sich jetzt einen absolut kruden Vergleich einfallen lassen, um das Vorgehen seines Regimes gegen Demonstranten zu rechtfertigen. Nach einer Sitzung des Sicherheitsrates zur Lage in Syrien erklärte Dschaafari, dass der britische Premierminister David Cameron die Randalierer, die derzeit London und andere Städte heimsuchen, als Mitglieder von Banden bezeichnen könne. Der Westen erlaube es Syrien aber nicht, den selben Begriff für bewaffnete Gruppen zu benutzen, die für die Gewalt verantwortlich seien. "Das ist Scheinheiligkeit, das ist Arroganz", so der Diplomat.

Soweit ich die derzeitige Lage in Großbritannien einschätzen kann, hat sich das britische "Regime" bislang noch nicht dazu entschlossen das Militär gegen die Banden einzusetzen. Auch habe ich auf Medien-Bildern bislang keine Panzer durch die Straßen Londons rollen sehen. Aber das ist vermutlich nur ein kleines unwichtiges Detail.

Viel wichtiger ist doch, dass in Syrien die Menschen gegen ein diktatorisches Regime demonstrieren und in Großbritannien Randalierer aus Lust am Randalieren durch die Straßen ziehen. Für Baschar Dschaafari ist das aber wahrscheinlich alles das selbe.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...