Donnerstag, 4. August 2011

Seltsamer Scherz: IE-Nutzer doch nicht am dümmsten

Seltsamer Scherz - IE-Nutzer doch nicht am dümmsten: Seit einigen Tagen herrschen im Internet Diskussionen über eine angebliche Studie der Firma AptiQuant, die einen kostenlosen Intelligenztest ins Internet gestellt und so den IQ der Nutzer von verschiedenen Browsern ermittelt haben will, vor.

Mehr als 100.000 Menschen sollen an dem Test teilgenommen haben. Dabei kam angeblich heraus, dass die Nutzer des Internet Explorers von Microsoft im Durchschnitt die Dümmsten gewesen seien. Ihr durchschnittlicher IQ habe je nach Version lediglich zwischen knapp über 80 bis 95 gelegen. Die Intelligentesten Web-Surfer seien nach der Studie die Nutzer von Opera gewesen. Aber auch Firefox- und Chrome-Nutzer lagen über dem durchschnittlichen IQ.

Nun wird jedoch immer klarer, dass die Studie gar keine Studie war, sondern einfach nur ein seltsamer Scherz. Die BBC habe eine Anfrage an AptiQuant stellen wollen. Dabei sei unter der auf der Website angegebenen Kontaktadresse aber nie jemand ans Telefon gegangen. Daraufhin stellte man fest, dass die entsprechende Website erst vor kurzem eröffnet wurde.

Schließlich brachte man in Erfahrung, dass die angegebenen Bilder der Angestellten alle samt von den Mitarbeitern des französischen Marktforschers Central Test stammten. Auf Anfrage bei Central Test stellte sich heraus, dass es keine Verbindung zwischen beiden Unternehmen gab.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...