Freitag, 5. August 2011

Syrien: USA verschärfen Ton gegenüber Assad-Regime

Syrien - USA verschärfen Ton gegenüber Assad-Regime: Auch in der Nacht auf Freitag ist das Militär in zahlreichen syrischen Städten mit brutaler Gewalt gegen Demonstranten vorgegangen. Vielerorts habe es wieder Todesopfer gegeben. Nach den heutigen Freitagsgebeten, wenn die Menschen schon fast traditionell auf die Straße gehen, um gegen Bashar al-Assad zu protestieren, könnte es zu einer weiteren Eskalation kommen.

Im Vorfeld dessen haben die USA ihren Ton gegenüber dem Assad-Regime erneut verschärft. Außenministerin Hillary Clinton machte Assad persönlich für den Tod von 2.000 Syrern während der monatelangen Proteste verantwortlich. Außerdem sagte sie, dass das Regime "die Legitimation zur Führung der syrischen Bevölkerung" verloren habe.

Neben den bloßen Worten, die das Assad-Regime bislang immer unbeeindruckt ignorierte, verhängte Washington weitere Sanktionen gegen Vertraute von Bashar al-Assad. So seien Strafmaßnahmen gegen den Geschäftsmann Muhammad Hamscho verhängt worden.

Es ist allerdings weiterhin mehr als fraglich, ob diese Maßnahmen wirklich ausreichen, um die Demonstranten auf den Straßen Syriens zu unterstützen. Das Regime scheint jedenfalls entschlossen zu sein, die Demonstrationen mit allen Mitteln zu unterdrücken.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...