Mittwoch, 22. Februar 2012

Champions League: Krisen-Bayern vor Duell gegen den FC Basel

Champions League - Krisen-Bayern vor Duell gegen den FC Basel: Beim großen FC Bayern kriselt es seit dem Beginn der Rückrunde mehr oder weniger. In der Bundesliga hat man plötzlich 4 Punkte Rückstand auf Tabellenführer Dortmund. Schlimmer noch man befindet sich sogar nur noch auf Tabellenplatz 3. Warum die Ergebnisse nicht stimmen, weiß man offenbar auch in München nicht so genau.

Heute jedenfalls muss man wieder voll da sein, will man nicht, noch lange bevor das Champions League Finale in München ansteht, schon jede Chance auf das Erreichen des selbigen verspielen. Der deutsche Rekordmeister muss heute beim FC Basel in der Schweiz antreten.

Vor dem Spiel machte Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge jedenfalls schon mal deutlich, was er sich von seinen Stars erwartet. Mit Blick auf das magere 0:0 gegen Freiburg am vergangenen Wochenende sagte er: "Gegen den Tabellenletzten 0:0 zu spielen, darf nicht sein. Da muss eine andere Gangart her. Sonst werden wir unsere Ziele diese Saison nicht erreichen. Es fällt auf, dass es speziell auswärts schlecht ist. Ich erwarte, dass die Mannschaft in Basel engagiert und motiviert zu Werke geht."

Seien wir mal ehrlich: Eigentlich kann sich der FC Bayern nur selber schlagen. Von den Namen her ist man dem FC Basel mindestens eine Klasse überlegen. Ob man den Klassenunterschied auch zu sehen bekommen wird, hängt letztendlich einzig und allein an der individuellen Leistung. Bringt jeder Spieler seine normale Leistung sollte ein deutlicher Sieg gegen Basel zu holen sein. Es wäre nicht nur dem FC Bayern sondern auch dem deutschen Vereinsfußball im allgemeinen zu wünschen.

Das Spiel beginnt wie für die Champions League üblich um 20.45 Uhr. Es wird sowohl von Sat.1 als auch von Sky übertragen. Heute Nachmittag werde ich mich noch einmal in einem kleinen Post damit befassen, wie man die Begegnung via Livestream im Internet verfolgen kann. Bleibt also dran!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...