Sonntag, 12. Februar 2012

Todesursache Whitney Houston: Tod durch Medikamente verursacht?

Todesursache Whitney Houston - Tod durch Medikamente verursacht?: Gestern starb mit Whitney Houston einer der größten Stars der letzten 20 Jahre des vergangenen Jahrtausends. Die Stimme, wie Houston auch genannt wurde, wurde 48 Jahre alt.

Die Soul-Diva wurde am Samstagnachmittag in einem Hotel im kalifornischen Beverly Hills reglos aufgefunden. Alles Wiederbelebungsversuche schlugen fehl. Der Tod sei schließlich 15.55 Uhr Ortszeit festgestellt worden. Den bisherigen Ermittlungen zur Todesursache von Whitney Houston zu Folge, spricht nichts für ein Fremdverschulden. Außerdem wurden keine illegalen Drogen in dem Hotelzimmer gefunden.

Die Sängerin war in den letzten Jahren immer wieder durch Alkohol- und Drogeneskapaden in den Schlagzeilen. Zu ihrem Tod führte dies aber offenbar nicht. Dafür seien aber einige Pillendosen mit verschreibungspflichtigen Medikamenten gefunden worden.

Dies kann man jedoch nur als Indiz auf die Todesursache werten. Endgültige Klarheit wird erst eine toxikologische Untersuchung und die angeordnete Autopsie bringen.

Das sich Whitney Houston aus freien Stücken das Leben genommen hat, scheint hingegen unwahrscheinlich zu sein. Die Sängerin soll nur 30 Minuten vor ihrem Auffinden noch mit ihrer Mutter telefoniert und den Abend geplant haben.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...